• Saarburg-Koblenz

Reiseverlauf:

Karte Patria

1. Tag: Samstag, Saarburg

Individuelle Anreise nach Saarburg. Das hübsche Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern, Barockbauten sowie bunten Fischer- und Schifferhäusern. „Klein-Venedig“ wurde das Ensemble aus romantischen Häuserzeilen und kleinen Bachbrücken auf dem Buttermarkt bereits vom Berliner Baumeister Schinkel genannt. Einschiffung ab 16:00 Uhr. Gegen 18:00 Uhr heißt Sie der Kapitän und die Besatzung willkommen an Bord.

2. Tag: Sonntag: Saarburg – Alte Saarschleife – Wasserbillig (Luxemburg) – Trier/Konz, Radtour ca. 39km/31 km

Ihre erste Radtour beginnt nach dem Frühstück und führt Sie zur Alten Saarschleife und weiter zur Igeler Säule und nach Wasserbillig in Luxemburg mit der bekannten Barockkirche und den zwei stattlichen Haubentürmen.
Am Nachmittag erreichen Sie Trier oder Konz, wo Sie Ihr Schiff bereits
erwartet. In Trier Möglichkeit zur fakultativen Stadtführung. Trier wurde
von den Römern zu ihrem Regierungssitz gemacht und ist vor allem durch die Porta Nigra bekannt, einem Stadttor von gigantischen Ausmaßen.

3. Tag: Montag, Trier/Konz – Mehring, Radtour ca. 26km/34 km

Nach dem Frühstück geht es nach Mehring. Die Gemeinde wird umrahmt von Weinbergen, Wäldern und Wiesen und gilt als größter Weinbauort in der Mosel-Saar-Ruwer-Region. Schon die Römer schätzten vor über 2000 Jahren die herrliche Landschaft.

4. Tag: Dienstag, Mehring – Bernkastel-Kues, Radtour ca. 50 km

Ihre Radtour führt Sie heute nach Bernkastel-Kues. Gönnen Sie sich am Ziel eine wohltuende Rast auf dem Marktplatz mit seinen stattlichen Fachwerkhäusern.

5. Tag: Mittwoch, Bernkastel-Kues – Traben-Trarbach – Zell an der Mosel, Rad-tour ca. 45 km

Von Bernkastel-Kues nach Traben-Trarbach verläuft die Route weiter entlang des rechten Moselufers. Sie folgen den Windungen der Mosel und erreichen Zell an der Mosel – bekannt durch die Weinlage „Zeller Schwarze Katz“.

6. Tag: Donnerstag, Zell an der Mosel – Beilstein – Cochem, Radtour ca. 35 km

Von Zell geht es nach Beilstein. Als „Rothenburg an der Mosel“ ging dieses liebliche Städtchen sogar in die Filmgeschichte ein. Ihr Tagesziel ist Cochem mit der bekannten Reichsburg und schmuckem Fachwerk. Am Abend sind Sie bei einem Winzer im Ort zur Weinprobe eingeladen.

7. Tag: Freitag, Cochem – Alken – Koblenz, Radtour ca. 27 km

Heute radeln Sie nach Alken, einer der ältesten Moselgemeinden. Hier erwartet Sie Ihr Schiff und Sie genießen die vorbeiziehende Landschaft von Bord aus. Die MS Patria bringt Sie nach Koblenz, wo bekanntlich Mosel und Rhein zusammenfließen.

8. Tag: Samstag, Koblenz

Nach dem Frühstück Ausschiffung. Individuelle Heimreise.

Ausdruckbare Version dieser Seite